Archive

24. Juli 2012,Besuch von Anton und Emil

Anton und Emil wollten und sollten mal wieder bei Oma „und Opa“ uebernachten. Die Eltern hatten in ihrer Firma zu arbeiten. Das magazin „Effilee“ musste fertig werden. Die Eltern hatten in ihrer Firma zu arbeiten. Das magazin „Effilee“ musste fertig werden. Die Beiden waren mit Spass und Freude dabei.


Auf unserer Terrasse fuehlen sie sich bei Eis ubd Saft wohl


Oma weiss was Enkel wuenschen


Opa freut sich ueber den Besuch,trotz notwendiger Gartenarbeit


Statt Swimmingpool gibt es bei uns bei warmen Wetter eine Wanne zur Abkuehlung


Das Wetter bleibt schoen warm


Leckreien gibt es immer von der Oma.


Die „Nackideis“ toben herum.


und gehen dann in „ihre Hoehle“


Die Wanne lockt natuerlich immer wieder.


Wanne und Hoehle sind der Clou

Es war ein wunderbarer Besuch von Anton und Emil. Sie koennten bald einmal wiederkommen.


Fuer Opa ist der Clou die Scholle am naechsten Tag.Die braet er sich immer selber und zwar zu seiner und Silvias Freude.

Die naechsten Bilder kommen vom Urlaub aus Kappeln.

2.6.2012 Anton hat ein Fussballturnier in Schenefeld

Er spielt bei Altona 93 in der G-Jugend.Es sind die juengsten Fussballspieler im Hamburger Fussballverband. Vier Mannschaften spielten in einer Gruppe jeder gegen jeden. Silvia und ich waren kurz vor Beginn auf dem Sportplatz an der Gorch-Fock-Strasse.


Die Spieler mussten sich erst noch wam machen.


Das geht ganz locker zu. Auch mal mit einer kurzen Pause


Aber immer auf den Ball fixiert.


Dann geht es richtig los. Antons Mannschaft muss 4 Spiele absolvieren. 2 Siege, 2 Niederlagen. Platz 3 in der Gruppe


Es gibt einen Schiedsrichter, kleine Tore, aber keinen Torwart


Das kleine Spielfeld wirkt gross, weil die Spieler noch so klein sind.Es wird aber „richtig“ Fussball gespielt


Anton hat die Ruecken-Nr.4 und spielt Stuermer


Er hat die Anweisung vom Trainer vorne zu bleiben. Das befolgt er auch ganz bewusst.


Das Zuschauen macht richtig Spass.


Die Spielpause verbringt „der Star“ bei Oma auf der Bank.
Es war ein unterhaltsamer Samstag Mittag.Anchliessend kamen Vater und Sohn auf Einladung der Oma zum Essen zu uns.